Nachrichtenarchiv

Fotos auf Burg Thurant 1906-1911 von Wilhelm Ewald

Fotos von Prof. Dr. Wilhelm Ewald und seiner Zeit auf Burg Thurant von 1906 bis 1911 bei der IHA.

Auf freundliche Vermittlung von Dr.-Ing. Paul-Georg Custodis hat die Interessengemeinschaft Historisches Alken e.V. (IHA) leihweise zwei Fotoalben aus dem Nachlass von Prof. Dr. Wilhelm Ewald von einer Enkelin zur Digitalisierung und Nutzung erhalten (IHA-Signaturen "IHA-Best12-FA01" und "IHA-Best12-FA02"). Aus den Alben durften nach Absprache insgesamt 53 für die Geschichte Alkens interessante Fotos im Oktober 2011 gescannt werden.

Prof. Dr. Wilhelm Ewald, Historiker, Heraldiker, Siegelforscher und Museumsdirektor in Neuß und später in Köln, lebte in den Jahren 1906 bis 1911 mit seiner Frau Maria geb. von Laufenberg und zwei kleinen Töchtern auf Burg Thurant, wo er sich als Privatgelehrter seiner siegelkundlichen Arbeit widmete, die heute noch hohes Ansehen genießt. Durch den Ausbau des Wohnhauses (auch "Herrenhaus" genannt), des anschließenden Kapellenbaus und Instandsetzungsmassßnahmen an den Türmen gab er entscheidende Impulse für den späteren Ausbau der Burg.
Burg Thurant, von 1906 bis 1915 im Eigentum von Ewalds Schwager Dr. iur Theodor von Laufenberg, wurde 1915 an Dr. Robert Allmers verkauft, der die Burg zur heute noch erhaltenen Anlage komplettierte.
Die ausgesprochen qualitätvollen Fotos wurden fast ausschließlich von Wilhelm Ewald selber aufgenommen.

Eine Auswahl der Fotos ist über eine Bildergalerie auf dieser Webseite verfügbar: www.historisches-alken.de/component/joomgallery/nachlass-wilhelm-ewald

Zum Ausbau von Burg Thurant unter Wilhelm Ewald vgl. auch: Paul-Georg Custodis: Die Entwicklung von Burg Thurant im 19. und frühen 20. Jahrhundert, bisher unbekannte Fakten zum Wiederaufbau, in: Romantik und Historismus an der Mosel, hrsg. v. Jens Friedhoff und Olaf Wagener. Petersberg 2009 und Paul-Georg Custodis: Burg Thurant an der Mosel. Baumaßnahmen und Pläne zum Wiederaufbau im 19. und frühen 20. Jahrhundert

Biografische Angaben zu Prof. Dr. Wilhelm Ewald auf Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Ewald

 

Alken, Prof. Wilhelm Ewald in seinem Arbeitszimmer auf Burg Thurant

Prof. Wilhelm Ewald in seinem Arbeitszimmer auf Burg Thurant, ca. 1906/1911

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok